Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Keene-Verteidigung im Königsgambit
Keene-Verteidigung im Königsgambit
ECO Code C30 – Keene LinksKeene Literatur
Als Keene-Verteidigung im Königsgambit bezeichnet Wikibooks die Eröffnung

1. e4 e5 2.f4 und jetzt Dh4+

Weiß wird zu 3. g3 genötigt und die Dame muss sich zurückziehen. Um der Verteidungsidee etwas Pfeffer zu geben, kommt wohl nur 3. ... De7 in Betracht. In der MB2016 wird in 91% der 450 Partien dieser Rückzug gewählt.
Bereinigt habe ich zur Keene-Verteidigung im Königsgambit mit 3. ... De7 412 Partien (Stand: 29.8.2016).
Übersicht der möglichen Varianten

Partien
%
Gewinn %
für Weiß
Höchste Elo
(Weiß)
4. fxe5
195
47
56
2592
4. Sc3
90
22
60
2125
4. d3
74
18
55
2458
Gespielt wurden im 3. Zug noch f5, Sf3, d4, Lc4, De2, Df3 und Lg2.

Die Stammpartie zur Keene Verteidigung ist

Ulf Andersson – Raymond Keene, Olympiade Nizza, 29. Juni 1974.

Die Kontrahenten waren friedfertig und trennten sich nach nur 12 Zügen unentschieden.
Bemerkenswerte Partien zur Keene-Verteidigung
Variante
Weiß
Schwarz
Turnier
Jahr
Ergebnis
4. fxe5
Basman
Haik
London
1978
1:0

Rodriguez Vila
Spangenberg
Mar del Plata op
1999
0:1

Shabalov
Ippolito
New York op
2000
1:0

Jakubiec Plachetka Tschechische MM
2001
1:0

Obukhov
Solovjov
Alushta
2002
1/2:1/2

Balint
Boguszlavskij
Budapest
2014
0:1

4. Sc3 Stocek
Vokac
Prerov
2001
1:0

Vouldis
Plachetka
Olympiade Bled
2002
1/2:1/2

Jakubiec Priborsky
Pardubice op
2007
1:0

4. d3
Martinovsky
Karklins
Illinois
1989
0:1

Einige Abschlüsse aus Minaturen zur Keene-Verteidigung
Salmensuu
Schwarz will den eingeklemmten Keene-Verteidigungsläufer fianchettieren und zog gerade
10. ... g6 (siehe Diagramm)

Doch König in der Mitte und die Dame ungünstig davor: das nutzt Weiß aus. Wie?



11. e5!
Nach nahezu jedem Springerzug folgt verderblich 12. Sd5. Deshalb entschloss sich Schwarz zu einer kleinen Kombination, die Fesselung des Sf3 ausnützend.

Salmensuu
11. ...       Sxe5
12. Lxe5     Jetzt wird ein Verteidiger des Läufers auf e5 abgetauscht, der andere abgelenkt.
12. ...      Lxf3
13. Dxf3 Plan vollendet, also kann die Figur zurückgeholt werden.
13. ...      Dxe5 (siehe Diagramm)

Nach dem nächsten Zug gab Schwarz auf!



14. Lb5+ Game over
Salmensuu – Silander
Heart of Finland Open 2001

Fokken
Hier ein simpler Reinfall, der nicht typisch für die Keene-Verteidung ist, sondern in jeder Partie passieren kann. Weiß hat leichtsinnigerweise gerade rochiert.
Schwarz nutzt das und Weiß gibt auf.






Klar, das hat jeder gesehen (außer Weiß).
9. Dc5+ Der Vorhang fällt

Gail – Fokken, Köln-Longerich Open 2004

Verspecht
Es sind erst fünf Züge gespielt
1. e5 e5
2. f4 Dh4+
3. g3 De7
4. fxe5 Dxe5
5. Sc3 d5 (siehe Diagramm)
Nach 6. d4! steht Schwarz vor einer schwierigen Wahl. Auf nahezu jeden Rückzug der Dame folgt Sxd5 mit weißem Vorteil. Den will Schwarz gering halten, er bleibt am Bauern e4 dran und zieht
6. ... De6 ?

Jetzt schlägt nicht der Springer zu, sondern der Königsläufer.
7. Lh3 und Schwarz darf nach Hause gehen.
Verspecht – Werner, I., Charleroi 2000

GM Raymond Keene behandelt die nach ihm benannte Verteidigung in seinen beiden Bänden Aktive Eröffnungsstrategie: Band 1 (1978), Band 2 (1986) nicht. Sie wird aber behandelt im 29. Kapitel von Thomas Johansson: The Fascinating King's Gambit: A Repertoire for the 21st Century, 2005, S. 169–176.
FM Eric Schiller schrieb zur Keene-Verteidigung  einen Artikel auf chess.com (siehe Keene Links), bringt aber in seinem eigenen Werk Who's Afraid of the King's Gambit dazu nichts.

Meine Einschätzung
Als Überraschungsmoment ist die Keene-Verteidigung einsetzbar, besonders in Blitzpartien. Da die Dame auf e7 aber die Entwicklung der Königsläufers beeinträchtigt und da genügend andere zufriedenstellende Antworten auf das Königsgambit zur Verfügung stehen, ist die Keene-Vereidigung kein Glanzstück des Repertoires.
Links
KeeneRaymond Keene
KeeneKeene Defence in Chess Opening Theory/1. e4/1...e5/2. f4 (Wikibooks)
KeeneFM Eric Schiller: The Keene Defense to the King's Gambit (chess.com), 19.9.2010
KeeneThe Variations of the King's Gambit, Exeter Chess Club
Keene Schach
Literatur
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
Königsgambit KeeneThomas Johansson: The Fascinating King's Gambit: A Repertoire for the 21st Century. Trafford, 2005. Taschenbuch, Königsgambit
Thomas Johansson: Das Königsgambit /The King's Gambit: Für den erfindungsreichen Angriffsspieler /For the creative Aggressor. Kania, 2003. Unveränd. Nachdruck von 1998. Gebunden, 173 Seiten Keene
Königsgambit KeeneStefan Bücker: Das neue Königsgambit. Ein Angriffsprogramm für Weiß. Stuttgart: Franckh'sche , 1986. Broschiert, 96 Seiten
Königsgambit
Jerzy Konikowski: Königsgambit - richtig gespielt. Ullrich, 2012. Gebunden, 256 Seiten Keene
Königsgambit KeeneEric Schiller: Who's Afraid of the King's Gambit. Bronx, NY: Ishi, 2012. Taschenbuch, 110 Seiten
Königsgambit
John Shaw: The King's Gambit. Quality Chess, 2013. Taschenbuch, 224 Seiten Keene
Keene Anfang

Keene-Verteidigung im Königsgambit
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 29.8.2016