Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
PSD2
Bürokratiemonster Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 (Payment Services Directive2)


 PSD2 Links
Das EU-Parlament hat im Laufe der Jahrzehnte schon manche Schikane für EU-Bürger zur Pflicht werden lassen, man denke nur beispielsweise an die lange IBAN statt der prägnanten Kontonummer.
Seit Mitte September 2019 ist jetzt die Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 (Payment Services Directive2) Vorschrift. Sie verkompliziert die Online-Zahlungsvorgänge ungemein.

Vergleich der Verfahren vor und nach PSD2
bisher
nach PSD2
Login
Direct Banking Nummer
PIN
Login
Direct Banking Nummer
PIN

Identifizierung via TAN Generators

  • PIN des TAN Generators eingeben
  • QR Code scannen
  • 6-stellige TAN vom TAN Generator abschreiben
  • TAN auf dem PC eingeben
Überweisung eingeben
Überweisung eingeben

  • QR Code scannen
  • Überweisung auf dem Display des Tan Generators prüfen
  • 6-stellige TAN vom TAN Generator abschreiben
TAN auf dem PC eingeben
TAN auf dem PC eingeben

Ich ergänze zur PSD2-Schikane, da ich es gerade wieder erlebte.

Ich will die Dokumente im Posteingang anschauen.
Die Prozedur und Tortur läift wie folgt:
  1. Anmeldung mit Direct Banking Nummer (wie bisher)
  2. Eingabe der PIN  (wie bisher)
    Bevor ich jetzt meine Dokument anschauen darf:
  3. PIN des TAN Generators eingeben
  4. QR Code scannen
  5. 6-stellige TAN vom TAN Generator abschreiben
  6. TAN auf dem PC eingeben
Aufwand verdreifacht!
Danke EU Parlament (ironisch gemeint) Vorschlag für die nächste Schikanestufe: Eingabe des Mädchennamens der Mutter fehlt noch.
Links
PSD2EU macht Onlinebanking weit komplizierter
 

PSD2
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 10.10.2019