Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Gould

Glenn Gould spielt Johann Sebastian Bach

Bach LinksBach LiteraturBach CDs


Glenn Gould: „My idea of happiness is spending 250 days a year in a recording studio.”
Glenn Gould Quotes, siehe unter Bach Links


Gould Glenn Gould Plays Bach
Diese 6 CD Box ist ein Auszug einzelner CDs und der grossen 30 CD Box Glenn Gould - The Bach Box. Der Inhalt:
  • CD 1: Goldbergvariationen BWV 988 (1955)
    + The Well-Tempered Clavier, Book 2: BWV 883, BWV 878
  • CD 2: Inventionen #1 - #15 BWV 772 – BWV 801
  • CD 3: 7 Toccaten
  • CD 4: Partitas 1-5 BWV 825 – BWV 829
  • CD 5: Partita Nr. 6 BWV 830, Präludien und Fugen
  • CD 6: Kunst der Fuge BWV 1080, Präludium und Fuge "B-A-C-H" BWV 898

Wenn ich die 6 CDs und zusätzliche Einzel-CDs Gould/Bach noch nicht hätte, würde ich ohne zu zögern, zur 30 CD Box greifen.

Gould  The Six Sonatas for Violin and Harpsichord
enthält

Sonaten für Violine und Cembalo BWV 1014-1019

Leute, für die – wie bei mir –  das Cembalo nicht das Lieblingsinstrument ist, können beruhigt sein:
Gould spielt auf einem modernen Flügel.  Jaime Laredo, Violine, kommt  hinzu.

Auf meinem 2-CD-Set hat Sony gespart und nur die sechs Sonaten präsentiert.
Auf dem 2-CD-Set Glenn Gould plays Bach – Glenn Gould Collection Vol.7 sind außerdem enthalten: Sonaten für Gambe und Cembalo BWV 1027–1029 (Leonard Rose, Gambe)


Gould Die Französischen Suiten
enthält

Suiten 1 – 6, BWV 812 – 817
Glenn Gould, Klavier

Joachim Kaiser lobte Glenn Gould und Friedrich Gulda (er steckte sie zusammen in ein Kapitel von Große Pianisten in unserer Zeit verhalten. In beiden stecke ein genialischer Funke (und Kaiser wägte seine Worte wohl ab: ein Funke ist eben auch nur ein Funke), aber sie waren ihm – auf unterschiedliche Weise – zu exzentrisch.
Er verteidigt Gould gegen den Blender-Vorwurf (wobei er nicht den Gould-Gegner nennt, der diesen Vorwurf erhoben haben soll) und argumentiert zurecht, dass ein Läufer, der die 100 Meter in 10,1 Sekunden schafft über den Blender-Vorwurf erhaben ist (S. 172).
Ich mag beide – Gould und Gulda – sehr und habe von ihnen keine Konzertabsagen mehr zu befürchten. Beide haben einen glasklaren Klang.
An Goulds erster Einspielung der Goldbergvariationen von 1955 (CD 1) mag man einwenden, dass Gould sie im Schnelldurchgang, auf Wiederholungen verzichtend, durchläuft. Da sind mir dann andere Interpreten, weiter ausholend, lieber.
Doch alle CDs sind extrem hörenswert, dank Bach und dank Gould. Ich zitiere aus einer Amazon-Rezension aus dem UK: „When it comes to Bach, nobody can beat him”.

Über Glenn Gould

„Aber keiner beansprucht den Spitzenplatz unter den wahrhaft Verrückten so rechtmäßig wie Glenn Gould. Er spielte das vermeintlich Bekannte wie Unerhörtes, ging mit Noten, Tempi und Klängen frei und selbstbewusst um. ”
Gould Werner Theurich: Klassik-Virtuose Glenn Gould - James Dean am Klavier, Der Spiegel 23.09.2012

Thomas Bernhard schrieb  einen Glenn-Gould-Roman: Der Untergeher. Bach Besprechung

Links
Bach Johann Sebastian Bach

GouldGlenn Gould - The Official Website of Glenn Gould
GouldGould (Wikipedia)
GouldGlenn Gould Quotes
GouldMusical treasures of Romandie 3: the music room (at La Chaux de Fonds)

Literatur

Johann Nikolaus Forkel: Über Johann Sebastian Bachs Leben, Kunst und Kunstwerke,
Gouldonline verfügbar
Kaiser, Joachim (1978): Große Pianisten in unserer Zeit. 4., erweiterte Auflage. München, Zürich: Piper.
GouldMichael Maul: Die große Hörbiografie zu Johann Sebastian Bach in 21 Teilen, Deutschlandfunk Kultur,
Werner Oehlmann, Hg. (1974): Reclams Klaviermusikführer: Band 1. Frühzeit, Barock und Klassik. Stuttgart: Reclam, S. 295–302
Bei Amazon nachschauen
Gould
GouldKevin Bazzana: Wondrous Strange: The Life and Art of Glenn Gould. McClelland & Stewart, 2005. Taschenbuch, 552 Seiten
Gould
Gould Jean-Yves Clément: Glenn Gould oder das innere Klavier. Freies Geistesleben, 2017. Maja Ueberle-Pfaff (Übersetzer). Gebunden, 181 Seiten
Gould
Gould Jonathan Cott: Conversations with Glenn Gould. University of Chicago Press, 2005. Taschenbuch, 160 Seiten
Gould
Gould Peter Ostwald: Glenn Gould: The Ecstasy and Tragedy of Genius. W. W. Norton & Company, 1998. Taschenbuch, 372 Seiten
Gould
Gould Tim Page: Glenn Gould Reader. Vintage, 1990. Taschenbuch, 496 Seiten

CDs

  Bei Amazon nachschauen
The Glenn Gould Edition: Bach Französische Suiten. Sony Classical B000025DBPGould Gould
Glenn Gould Plays Bach. Sony Classical 6 CDs Gould
ADD, remastered
Gould

Die Werke auf den 6 CDs der Box sind auch in anderen, teils erweiterten Zusammenstellungen erhältlich:
Gould
Gould Glenn Gould - The Bach Box (The Remastered Columbia Recordings). Sony Classical, 2020. 30 CDs
Gould Gould Glenn Gould Collection Vol. 1 - Glenn Gould plays Bach: Goldberg Variations BWV 988. Sony Classical 2 CDs

1. CD: analoge Aufnahme 1955
2. CD: digitale Aufnahme 1981
Gould
Gould Glenn Gould Collection Vol. 2 - Glenn Gould plays Bach: Zweistimmige Inventionen/Dreistimmige Sinfonien BWV 772-801, Toccaten BWV 910-916. Sony Classical 3 CDs
Gould
Gould Glenn Gould Collection Vol. 3 - Glenn Gould plays Bach:  Englische Suiten BWV 806-811, Französische Suiten BWV 812-817, Partita h-Moll BWV 831. Sony Classical 4 CDs
Gould
Gould Glenn Gould Collection Vol. 4 - Glenn Gould plays Bach: Das Wohltemperierte Klavier 1+2 BWV 846-893 Sony Classical 4 CDs
Gould
Gould Glenn Gould Collection Vol. 5 - Glenn Gould plays Bach: Sechs Partiten BWV 825-830, Chromatische Fantasie BWV 903, Italienisches Konzert BWV 971, Kunst der Fuge (Ausschnitte) BWV 1080. Sony Classical 4 CDs
Gould
Gould Glenn Gould Collection Vol. 6 - Glenn Gould plays Bach: Glenn Gould plays Bach: Klavierkonzerte 1-5 & 7 BWV 1052-1056 & BWV 1058.
Leonard Bernstein & Vladimir Golschmann (Dirigenten), Columbia Symphony Orchestra. Sony Classical 4 CDs
Gould
Gould Glenn Gould Collection Vol. 7 - Glenn Gould plays Bach: Sonaten für Violine und Cembalo BWV 1014-1019, Sonaten für Gambe und Cembalo BWV 1027–1029.
Jaime Laredo & Leonard Rose. Sony Classical 2 CDs


BachAnfang

Gould
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 26. November 2020