Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Hindemith

Paul Hindemith: Cellokonzert (1940)


Hindemith LinksHindemith CDs

Ich gestehe, ich gehörte zu denjenigen, die Paul Hindemith (* 16. November 1895 in Hanau; † 28. Dezember 1963 in Frankfurt am Main) – aus welchen diffusen Gründen auch immer – eher links liegen ließen, so wie es der Musikpublizist  Harald Eggebrecht in der Interpretationen-Sendung des Deutschlandfunks Kultur am 18.10.2020 gegenüber der Moderatorin Ruth Jarre zum Ausdruck brachte.
Völlig verfehlt. Das Cellokonzert von 1940 zumindest ist großartig.
Paul Hindemith wurde zu einem Komponisten, den ich weiter entdecken will.
Die mir vorliegenden Interpretation des Cellokonzerts von 1940 von Janos Starker und Johannes Moser sind für mich gleichwertig. Jede hat ihre Vorzüge. Sie bringen den teils martialischen Charakter des Werks durch das Orchester und den lyrischen Gegensatz durch das Cello gut an die Hörer.


Links
HindemithPaul Hindemith Wikipedia
HindemithInterpretationen: Das Cellokonzert von Paul Hindemith - Zwischen Wahnsinn und Anpassung - dradio 18.10.2020
HindemithInstrumentalkonzerte, Hindemith
HindemithHindemith - Cello Concerto (1940) 
– This page lists all recordings of Cello Concerto (1940) by Paul Hindemith (1895-1963).
HindemithPaul Hindemith


CDs
Bei Amazon nachschauen  
Moser HindemithJohannes Moser: Cello Konzerte: Martinů, Hindemith, Honegger. Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern. Christoph Poppen, Dirigent.
SWR Classic 1970

Starker HindemithJanos Starker spielt Hindemith, Prokofiev, Rautavaara
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR. Andreas von Lukascy, Dirigent.
SWR Classic 2018.
Aufnahme 14.1.1971


Hindemith Anfang

Hindemith
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 1. Januar 2021