Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Goodman
Nelson Goodman: Fact, Fiction, and Forecast
Cambridge, Mass.: Harvard Up, 2005. Broschiert, 131 Seiten – Goodman LinksGoodman Literatur
"It is a classic by virtue of being one of the few books that every serious student of philosophy in our time has to have read", Hilary Putnam, Vorwort zur 4. Auflage, S. vii.
Für wahr, dieses Buch – genauer: die zugrunde liegenden Zeitschriftenartikel und Vorträge – war epochemachend. Nelson Goodman diskutiert kontrafaktische Konditionalsätze, wie "Wenn das Streichholz angestrichen worden wäre, hätte es gezündet"; Konditionalsätze allgemein; dispositionale Eigenschaften; das Problem der Induktion und der Bestätigung von Hypothesen.
Ich ziehe im Folgenden nur einige der bemerkenswerten Überlegungen Goodmans heraus.
Kontrafaktische Konditionalsätze setzen immer gewisse Randbedingungen voraus. Der obige "Wenn das Streichholz angestrichen worden wäre, hätte es gezündet" setzt beispielsweise das Vorhandensein von Sauerstoff, eine trockene, geeignete Reibungsfläche usw. voraus. Besonderes Gewicht legt Goodman auf die Unterscheidung zwischen kausalen Gesetzen und eher zufälligen Sachverhalten ("causal laws and casual facts", S. 19). Er bezeichnet diese Abgrenzung aus das neue Rätsel der Induktion ("the new riddle of induction", S. 81). Aus der Tatsache, dass sich derzeit in meiner Tasche nur Silbermünzen befinden, kann man keineswegs ableiten, dass ein Penny, der in meine Tasche gesteckt würde, silbern ist. Ein Gesetz zeichnet sich aber gerade deshalb aus, weil man mittels ihm Voraussagen treffen kann.
Es ist nicht leicht, wenn überhaupt, dispositionale Eigenschaften von anderen zu unterscheiden. Fast jedes Prädikat eines Objekty ist von gewissen Bedingungen abhängig (S. 41).
Induktionsproblem
Die Antwort auf das Problem der Induktion sieht Goodman in einer Rechtfertigung der üblichen Praxis. Die deduktive Folgerung wird durch ihre Übereinstimmung mit den anerkannten Regeln und dieser wieder mit der Praxis gerechtfertigt (S. 63); ähnlich sieht es Goodman für die Induktion (S. 64). In diesem Zusammenhang behandelt Goodman auch das Raben-Paradox (S. 70, Goodman Hempels Paradox). Den vielen schlagenden Beispielen, dass die Induktion von vergangenen Ereignissen auf künftige nicht zu sorglos angewendet werden darf, fügt Goodman ein (für mich) neues hinzu:
"Every word you have heard me say has occurred prior to the final sentence of this lecture; but that does not, I hope, create any expectation that every word you will hear me say will be prior to that sentence" (S. 82)
An Goodmans berühmter Eigenschaft "grue" (S. 74) ist ja das Frappierende, dass die scheinbare Komplexiät dieser Eigenschaft sprachabhängig ist. Man kann sich jederzeit eine Sprache ausdenken, in dem "grün" eine disjunktive Eigenschaft ist und "grue" eine einfache.
Jeder Philosoph wird Fact, Fiction and Forecast lesen wollen (müssen). Wen ich nicht überzeugt habe, der wird es vielleicht durch nachfolgende Bemerkung des Autors in der 4. Ausgabe:
Nelson Goodman im Vorwort zur 4. Ausgabe zur Wirkungsmacht des Werks:
"The book's effectiveness as an irritant seems not to lessen through the years. Attacks upon it do not decline in volume or vehemence or futility. All this smoke is no sign of fire", S. xxiv
Links
Nelson Goodman: goodmanContext Politikgoodmannelson-goodman.org-servergoodmanTU DresdengoodmanWikipedia
goodmanGoodmans neues Rätsel der Induktion
goodmanAn International Bibliography of Works by and Selected Works about Nelson Goodman
goodmanAxel Spree, Arbeitsgruppe Ästhetik: "Nelson Goodman zur Einführung"
goodmanAuswahlbibliographie Nelson Goodman, Stand: 02.08.2006, mit Sekundärliteratur in Auswahl
goodmanGoodman's Aesthetics, Stanford Enzy
goodmanInductive Logic, Stanford Enzy
goodmanN. Goodman, Philosopher and Project Zero Co-Founder, Dies, 3.12.1998
Literatur
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
goodman goodmanNelson Goodman: Fact, Fiction, and Forecast. Cambridge, Mass.: Harvard Up, 2005. Broschiert, 131 Seiten goodman
Nelson Goodman: Tatsache, Fiktion, Voraussage. Frankfurt: Suhrkamp, 1988. Broschiert: 155 Seiten goodman
Goodman Anfang

Goodman
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 28.2.2007