Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Müller-Brot
Müller-Brot: Hygeniemängel, Ungeziefer, verdreckte Maschinen
Hygienemängel bei Müller-Brot sind seit Jahren bekannt. Doch es gilt die Devise: Profit vor Gesundheit der Bürger –  Müller Links
Die Liste der Lebensmittelskandale um Hygenie usw. ist schier endlos (2 davon unter Müller Links). Doch immer wieder bevorzugen Behörden und Staatsregierung = CSU + FDP die Skandalunternehmen und deren Profit vor der Gesundheit der Bevölkerung.
Die Behörden wussten es seit langem
Seit Jahren gibt es bei der Großbäckerei Müller-Brot massive Hygieneprobleme. Kontrolleure des bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) stellten seit zweieinhalb Jahren schwere hygienische Mängel fest. Die Spezialeinheit des LGL soll schon drei Mal vor Ort gewesen sein. Die Kontrolleure fanden in der Backwaren-Fabrik wiederholt Mäusekot. Mehrfach wurden Bußgelder verhängt - die Öffentlichkeit ahnte nichts. Die Behörden und die Politiker wussten also von den massiven Hygenieproblemen und schwiegen. Die Staatsanwaltschaft in Landshut ermittelt seit Mitte 2011 gegen Verantwortliche von Müller-Brot.
Profit vor Gesundheit.
Die bayerische Staatsregierung und das Gesundheitsministerium unter dem damaligen Minister Markus Söder, CSU, wurde seit Ende 2010 immer wieder und sehr ausführlich über die Hygienemängel bei Müller-Brot informiert.
MüllerSöders Haus wusste früh Bescheid, SZ, 20.2.2012, S. 54
Landratsamt Freising: Es sind „Schädlinge in erheblichem Umfang in den Betriebsräumen und starke Verschmutzungen bei den für die Lebensmittelherstellung eingesetzten Geräten festgestellt worden“. Die Grossbäckerei in Neufahrn bei Freising wurde stillgelegt.
Mäusekot tötet nicht
Gesundheitsminister Marcel Huber, CSU, schloss – wie üblich bei politischen Verlautbarungen – eine Gesundheitsgefährdung für die Kunden der Kette aus. Mäusekot ist anscheinend nicht giftig, das muss ein gesunder Bürger schon vertragen können Mäusekot. „Schädlinge in erheblichem Umfang“ schaden den Bürgern nicht, man sieht es bei den politischen Schädlingen in München: die Bürger wählen sie sogar immer wieder.
Horst Arnold, SPD, MdL: "Wie vieler Jahre bedarf es, um die Mängel bei der Lebensmittelüberwachung in Bayern bewusst zu machen?" Einfache Antwort: Jahrhunderte!
Sabine Dittmar, SPD, MdL, Verbrauchersprecherin: "Es ist ein Skandal, dass das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit unter den Augen des damaligen Gesundheitsministers Söder zweieinhalb Jahre braucht, um die Öffentlichkeit zu informieren."
Links
Müller BSE Skandal
Müller Gammelfleisch
MüllerHygienemängel bei Müller-Brot seit Jahren bekannt, Merkur Online
MüllerHygieneprobleme bei Müller-Brot - Ungeziefer und schmutzige Maschinen, FAZ 3.2.2012
MüllerLebensmittelskandal bei Müller: Warum haben die Behörden die Bevölkerung so lange nicht informiert? Pressemitteilung der SPD-Landtagsfraktion vom 05.02.2012
MüllerMüller-Brot seit Jahren im Visier der Behörden, BR online
MüllerHygienemängel bei Großbäckerei - Ungeziefer bei Müller-Brot, SZ 3.2.2012, S. 45
Müller Anfang

Müller-Brot
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 5.2.2012