Email  zurück zur Homepage  eine Stufe zurück
Peter Wason
Peter Wasons Karten-Wahl-Aufgabe
Experiment zur Implikation, Modus Tollens und Falsifikation
bekannt unter "four card problem" oder "selection task". – Peter Wason Peter Wason

Zur Erinnerung
Wahrheitstabelle der Implikation
p q p ® q
w w w
w f f
f w w
f f w
Aus der Implikation folgt unmittelbar der
Modus tollens
p ® q
¬q
¬p

Vorbedingung:
Gegeben sind Karten mit einer Ziffer auf einer Seite und einem Buchstaben auf der anderen.
Behauptung = zu prüfende These:
Wenn die Karte auf einer Seite einen Vokal hat, dann hat sie auf der anderen Seite eine gerade Zahl.
Aufgabe:
Welche Karten sind umzudrehen um die These zu testen? Es sind sowenig wie möglich aber soviel wie nötig umzudrehen. Die Farbe der Karten ist ohne Belang.
 
 
 

A

 
 
 

B

 
 
 

4

 
 
 

7

 

Die meisten Versuchspersonen wählen "A" und "4". Solltest du auch so gewählt haben, empfehle ich unbedingt den folgenden Auszug aus peter wason Karl Poppers Logik der Forschung. — peter wason Lösung
"This problem, known most commonly and simply as the »selection task«, has since become the single most investigated problem in the history of the psychology of reasoning and there is no sign as yet that interest in it is abating" (8). Jonathan St.B.T. Evans, Stephen E. Newstead "Creating a Psychology of Reasoning: The Contribution of Peter Wason". In: Perspectives on Thinking and Reasoning. Essays in Honour of Peter Wason. Hove, UK, 1995. 1–16.
Literatur
Samuels, Richard, Stephen Stich, Luc Faucher 2004: "Reason and Rationality". In: Ilkka Niiniluoto, Matti Sintonen, Jan Wolenski: Handbook of Epistemology. Dordrecht. S. 131–179.
Wason, Peter C. 1968: "Reasoning about a Rule". Quarterly Journal of Experimental Psychology 20. S. 273–281.
peter wason Karl Popperpeter wason Peter Wason

Peter Wason
Email  zurück zur Homepage  eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 18.1.2005