Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück

Philosophie für Zuwanderer und Eingeborene: Test zu einem Ausschnitt deutscher Kultur
Von Ausländern wird gefordert, selbst kneift man oder scheitert
Zuwanderer, so forderte repnikDr. Friedhelm Repnik, CDU, Sozialminister in Baden-Württemberg, im Sommer 2001 bei einer Diskussion in Tübingen, sollten nicht nur die deutsche Sprache beherrschen, sondern auch etwas von deutscher Philosophie wissen. Reutlinger General-Anzeiger, 15.12.2001
Der Reutlinger General-Anzeiger beauftragte den Tübinger Philosophen Otfried Höffe acht Fragen für einen Zuwanderungstest zu formulieren. Hier sind sie.
1. Welche beiden Philosophen haben im Tübinger Stift studiert?
2. Welcher Philosoph trägt den Ehrennamen „Fürst der deutschen Aufklärung“?
3. Wie lautet der Kategorische Imperativ?
4. Von wem stammt der Satz: „Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt darauf an, sie zu verändern“?
5. Nennen Sie zwei Werke von Friedrich Nietzsche.
6. Welcher Denker stammt aus Meßkirch?
7. Nennen Sie drei der großen Mitglieder der Frankfurter Schule.
8. Welcher der deutschen Philosophen des 19. Jahrhunderts ist für seine Aphorismen berühmt?
Sozialminister Dr. Friedhelm Repnik, CDU, weigerte sich am Test teilzunehmen.
Tübinger Oberbürgermeisterein Brigitte Russ-Scherer: 0 Fehler
Landrat Albrecht Kroymann: 0 Fehler
Regierungspräsident Hubert Wicker: 1 Fehler
Herbert Huber: 1 Fehler (Frage 2)
bei den anderen eingeborenen Teilnehmern des Testes: „überwiegend niederschmetterndes Ergebnis“ Reutlinger General-Anzeiger 15.12.2001
Sozialminister Dr. Friedhelm Repnik, CDU, sagte, er habe sich bei der Diskussion versprochen: er wollte nicht Philosophie sagen, sondern Kultur.
Repnik verwechselte Kultur mit Philosophie. Ausserdem "übersieht" Repnik, daß die Philosophie ein wichtiger Bestandteil der Kultur ist, ein Kulturtest also schwieriger, da umfassender, ist.
Übrigens, Dr. Friedhelm Repnik, CDU, hat vielleicht von Philosophie und deutscher Kultur nicht viel Ahnung, aber ganz schlecht kann er nicht sein, hat er doch immerhin, wie ich Zuwanderer Herbert Huber, am Zuwanderer 26. Oktober Geburtstag.
Zuwanderer Ausländer in DeutschlandZuwanderer Deutsche LeitkulturZuwanderer spannende philosophische Themen, Probleme und Thesen

Philosophie
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 15.12.2002