Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Qualia Science Fiction
Qualia in Gedankenexperimenten und Science Fiction
Mary, die brilliante Wissenschaftlerin, und andere Gedankenexperimente
Das Gedankenexperiment von Frank Jackson
Soweit ich weiß führte der Philosoph Frank Jackson 1982 Mary, die brilliante Wissenschaftlerin, ein. Sein Gedankenexperiment sollte nachweisen, daß das gesamte physikalische Wissen nicht ausreicht, um gewisse phänomenale Erlebnisse (Qualitäten; Qualia) zu kennen. Trotz allen physikalischen Wissens lernt die Wissenschaftlerin Mary, die bisher keine Farben sehen konnte, etwas Neues, wenn sie plötzlich eine rote Tomate sieht. Entscheidend: sie lernt etwas, das zuvor schon alle anderen wußten (wie es ist, "rot" zu sehen). damit war ihr voriges Wissen unvollständig.
Frank Jackson: "Epiphenomenal Qualia". The Philosophical Quarterly (32) 1982, 127-132.
Frank Jackson: "Epiphänomenale Qualia". In: Heinz-Dieter Heckmann, Sven Walter, Hg. Qualia. Ausgewählte Beiträge. Paderborn 2001. S.123-138. Sven Walter, Übs.
Frank Jackson: "What Mary Didn't know". The Journal of Philosophy (83) 1986, 291-295.
Reprint in Frank Jackson, Hg. Consciousness. Dartmouth 1998. 95-99.
und eine Myriade von Folgeliteratur.
SF Science Fiction Qualia und Sinneswahrnehmung in der Science Fiction
Herbert G. Wells: "The Country of the Blind"
Joan Hunter Holly: "Stille" [Silence]
Bewusstsein Rezensionen und Bibliografien zum Bewusstsein
Bewusstsein George Graham, Terence Horgan: Mary Mary, Quite Contrary – Charles Clark: Row Your Boat

Qualia Science Fiction
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 23.11.2003