Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Massen
Aufmarsch der Massen – kollektiver Gefühlsrausch
masse Linksmasse Literatur
Die Menschen in der Masse denken und handeln weniger rational denn emotional bis irrational. Das geht soweit, dass die Menschen in der Masse nicht mehr in der Lage sind Wirklichkeit und Illusion zu unterscheiden.
Ein Streifzug durch die Geschichte:
• Sklavenaufstände in der Antike
• Kreuzritterbewegung im Mittelalter,
• Französische und andere Revolutionen
• Reichsparteitage in Nürnberg
• Montagsdemonstrationen 1989 in Leipzig
• Milliarden Menschen verfolgen im März – April 2005 das Sterben von Papst Johannes Paul II.
• Wahl und Inthronisation von Papst Benedikt XVI. 2005: "Wir sind Papst!"
• Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland
• Weltjugendtag in Sydney 2008: 200.000 Pilger feierten mit Benedikt XVI
Zeitlose Beispiele
• Huldigungen einzelner Personen wie Adolf Hitler, Josef Stalin (Politik), Michael Schuhmacher, Boris Becker (Sport), Madonna, Michael Jackson (Pop), Papst Benedikt XVI., Dalai Lama, Jim Jones [Peoples-Temple-Anführer] (religiöse Führer)
• Bestseller im Pop und in der Literatur

Ein paar Thesen
• Jede Masse braucht einen Anführer: eine Person oder eine Idee
• Die Menschen in der Masse befinden sich oft in einem hypnoseähnlichen Zustand, nur so sind (meist religiöse) Massenselbstmorde erklärbar
• Wer nicht gelernt hat, kritisch zu denken, wird leichter Opfer von Massenwahn und Missbrauch
den meisten Menschen ist dabei das Gemeinschaftserlebnis vorrangig
• die weltweite Ökonomisierung der Massen: Vereinheitlichung der Konsumgewohnheiten und sonstigen Verhaltensweisen.
• enormer Einfluss der Medien; besonders auch durch das Internet: "Second Life", "MySpace"
Links
MasseDie Entstehung eines Phänomens: Der Aufmarsch der Massen, BR2 11. 9. 2008 ; Autor: Elke Endraß Redaktion: Karin Wendlinger
MasseMasse (Wikipedia)
Massenphänomen Wallfahrt: Wunsch nach Spiritualität, MasseORF ScienceMasseORF Religion, 19. 05. 2004
MasseMassen(selbst)mord 1978 im Urwald von GuyanaMasseJim Jones
MasseThe People's Temple, led by James Warren (Jim) Jones
MasseMasse und Macht (Wikipedia)
MasseEinmal nach Mekka. Die Pilgerfahrt der Muslime
MasseGilbert Norden, Otmar Weiß Massenphänomen Fußball, (pdf)
MasseMonica Rüthers: Rezension zu: Klimó, Arpád von; Rolf, Malte (Hrsg.): Rausch und Diktatur. Inszenierung, Mobilisierung und Kontrolle in totalitären Systemen. Frankfurt am Main 2006. H-Soz-u-Kult, 30.03.2007
MasseWerner Weidenfeld: "Die elementare Kraft religiöser Zeichen. Über die neue Bereitschaft zum Glauben". 20.12.2005 · DIE WELT
Literatur
Bei Amazon nachschauen   Bei Amazon nachschauen
canetti MassenElias Canetti: Masse und Macht. Frankfurt: Fischer, 2006. Broschiert, 554 Seiten freud
Sigmund Freud: Massenpsychologie und Ich-Analyse / Die Zukunft einer Illusion. Frankfurt: Fischer, 1993. Taschenbuch, 166 Seiten Massen
gasset MasseJosé Ortega y Gasset: Der Aufstand der Massen. DVA 1993. Gebunden, 224 Seiten klimo
Arpád von Klimó, Rolf Malte: Rausch und Diktatur. Inszenierung, Mobilisierung und Kontrolle in totalitären Systemen. Frankfurt am Main: Campus, 2006. Broschiert, 324 Seiten Massen
LeBon Massen Gustave Le Bon: Psychologie der Massen. Rabaka, 2007. Broschiert: 221 Seiten. Rudolf Eisler, Übs.
Riesman Masse David Riesman, Nathan Glazer, Reuel Denney: The Lonely Crowd: A Study of the Changing American Character. Abridged and Revised Edition. Yale UP 2001. Taschenbuch, 392 Seiten riesman
David Riesman, Nathan Glazer, Reuel Denney: Die einsame Masse. Reinbek: Rowohlt, 1986. Broschiert. Helmut. Schelsky, Übs.Masse
Massen Anfang

Massen
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 16.9.2008