Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
Roger Willemsen
Dieter Hildebrandt
* 23. Mai 1927 in Bunzlau, Niederschlesien, Kabarettist, Schauspieler und Autor –
 HildebrandtDieter Hildebrandt –  HildebrandtWikipedia

„Bayern ist ein Land, das noch sehr vom Untertanengeist geprägt ist.”
MUH 5 (2012), S. 31
Monty Python
Monty PythonWikipedia
„We found your American beer is a little like making love in a canoe.
– It's fucking close to water.”
Monty PythonMonty Python Live at the Hollywood Bowl - Philospher's Song
Kommentar auf Youtube:
„lol tried a Budweiser once,
when the waitress came back I asked for some beer to go with this water.”
Werner Schneyder
* 25. Januar 1937 Graz; österreichischer Kabarettist, Sportkommentator und Autor – schneyderWikipedia
"Ich habe getan, was ich konnte", sagte der Politiker.
"Das freut mich", sagte der Teufel.
schneyderDr. phil. Werner Schneyder
Roger Willemsen
* 1955 Bonn; Studium von Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte in Bonn, Florenz, München und Wien. Promotion und Lehrtätigkeit an der LMU München; Übersetzer und Korrespondent für verschiedene Zeitungen und Rundfunkanstalten; seit 1991 auch Fernsehmoderator und Autor.
Dies ist keine offizielle Webseite von Roger Willemsen. Nicht verwechseln mit Willemsen Will Rogers.
Über die Folter-Diskussion in Deutschland:
"Die Bereitschaft, über die Notwendigkeit von Folter zu diskutieren, ist ein besorgniserregendes Indiz dafür, daß man bereit ist, errungene Freiheitsrechte und Grundrechte in Frage zu stellen. Auch hierzulande wurde ja bereits über die Legitimität von Folter in einzelnen Fällen nachgedacht."
Willemsen»In einer Demokratie darf es keinen exterritorialen Raum geben«, junge welt, 13.04.2006, S. 3
Willemsen Rezension: Jan Philipp Reemtsma: Folter im Rechtsstaat?Willemsen GG Art.1Willemsen GG Art. 2
Willemsen Literatur zur Inquisition, Folter und Verfolgung Andersgläubiger
"Es gibt keinen quotenfreien Raum im Fernsehen."
"Ich habe eine Musikredakteur gehabt, beim ZdF, der mir bei vier Beiträgen, die ich zu machen hatte, und ich hatte in einer Sendung zwei schwarzafrikanische Musiker, sagte: »Zwei Bimbos in einer Sendung sind zuviel«. Das ist kein Witz, das ist eine Dienstanweisung über die mich hinwegsetzen muß."
Nach einer Sendung mit Michel Petrucciani (zwergwüchsig wegen Glasknochenkrankheit), bei dem die Quote sank, sagte ein Herr vom ZdF: "Der Zwerg muß weg". Roger Willemsen: "Daraufhin hat die Redaktion [seiner Sendung, H.H.] gesagt: »Der Zwerg bleibt oder wir gehen alle.«"
Michel Petrucciani Rezension: Michel Petrucciani: Michel Plays Petrucciani
Alle obigen drei Zitate aus: Roger Willemsen: Macht das Fernsehen dumm? Der neue "Literaturclub"-Moderator im Gespräch mit Roger de Weck aus der SF DRS-Gesprächsreihe "Sternstunde Philosophie"; Erstsendung: 1.2.2004. 3sat 7.2.2004 – Spätere Quelle: "Der Zwerg muss weg!", FonoForum 2/2012, S. 47
 

Roger Willemsen
Email  zurück zur Homepage eine Stufe zurück
© by Herbert Huber, Am Fröschlanger 15, 83512 Wasserburg, Germany, 10.11.2015